Christrosen & Lenzrosen - Blütenpracht im Winter

Christrosen & Lenzrosen - Blütenpracht im Winter
Dass im Winter nichts blüht, ist Schnee von gestern. Christrosen und Lenzrosen blühen in einer Zeit, in der andere Pflanzen noch im tiefen Winterschlaf liegen. Auch ihr wintergünes Laub ist ein echter Hingucker im Beet und dient häufig als Kontrast für andere Pflanzen.

Christrosen

  • Botanisch: Helleborus niger
  • Blütezeit ab Dezember
  • Kleine Blüten in reinem Weiß
  • Halbschattiger Standort
  • Lehmige, kalkhaltige Erde

Schneerosen

  • Botanisch: Helleborus 
  • Blütezeit zwischen Christ- & Lenzrose 
  • Große Blüten in Weiß oder Rosa/Pink
  • Halbschattiger Standort
  • Kalkhaltiger Boden

Lenzrosen

  • Botanisch: Helleborus orientalis
  • Blütezeit ab Februar & März
  • Blüten in vielen verschiedenen Farben
  • Halbschattige bis sonnige Standorte
  • Keine kalkhaltigen Böden

Tipps & Tricks

Tipps & Tricks

Pflanzenfamilie: Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae)

Besonderheit: Große Einzelblüten, die gut als Schnittblumen geeignet sind

Wassergaben: Helleborus eher trocken halten, Staunässe unbedingt vermeiden

Pflegetipps: Im späten Herbst wird das Laub entfernt, damit die Blüten besser zur Geltung kommen

Rückschnitt: Nach der Blüte ist ein Schnitt empfehlenswert, damit keine Kraft in die Samenbildung gesteckt wird

Frosthart: Helleborus halten Temperaturen bis zu -20°C stand

Düngung: Kompost oder kalkhaltiger Mineral-Dünger 

Hinweis: Alle Pflanzenteile sind giftig, weswegen immer Handschuhe beim Schnitt getragen werden sollten

Passwort vergessen?

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, schicken wir Ihnen gerne ein neues Passwort an die bei uns hinterlegte E-Mailadresse.

Bitte aktualisieren Sie Ihre Browserversion um diesen Shop im vollen Funktionsumfang und hoher Benutzerfreundlichkeit nutzen zu können.

Bitte aktivieren Sie Javascript um diesen Shop im vollen Funktionsumfang nutzen zu können.