XMAS-1219
30% Rabatt auf Weihnachtsartikel
*Online gültig bis 26.12.2019 auf ausgewählte Weihnachtsartikel. Ausgenommen Geschenk-Gutscheine. Aktionscode im Warenkorb eingeben. Nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.

5 Instagram-Blogger stellen Ihre Dehner-Lieblinge vor



elbgestoeber

Mein Name ist Jenny, unter dem Namen elbgestoeber berichte ich auf Instagram und meinem Blog über alles rund um das Thema Wohnen und Interieur. Ein wesentlicher Teil davon sind Pflanzen. Sowohl für den Balkon, als auch für den Innenraum. Ohne Pflanzen, ohne mich :) Auch bei Dehner in Rain durfte ich im vergangenen Jahr die Vielfältigkeit von Pflanzen hautnah erleben. Einen Besuch vor Ort im wunderbaren Blumenpark kann ich wärmstens empfehlen! Heute möchte ich euch aber erst einmal meine Lieblinge vorstellen.

Bauern-Hortensie

Meine liebste Outdoor-Balkonpflanze. Ich mag einfach große Blumen – dies gilt auch für draußen und so begeistern mich Hortensien in all ihrer Vielfalt immer wieder mit ihren großen Blüten und farbenfrohen Effekten. Hortensien mögen keine direkte Sonne – zumindest nicht durchgehend. Sie eignen sich daher auch für meinen Nordbalkon. Aber auch hier gibt es unter den zig verschiedenen Sorten Unterschiede.

Jetzt entdecken

Monstera

Ganz klar meine absolute Lieblingspflanze! Seit ca. 2 Jahren pflege und hege ich sie in meinem Wohnzimmer. Ihre organischen Formen, die riesigen Blätter und das satte Grün begeistern mich jeden Tag! Zudem ist sie nicht so arg anspruchsvoll. Alle 2 Wochen gießen, 2 Mal im Jahr düngen und ca. einmal im Jahr umtopfen. Der Standort ist natürlich wichtig! Nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig Sonnenlicht sollte es bei der Monstera sein.

Jetzt entdecken

Calathea

Meine Calathea ist im Gegensatz zur Monstera etwas anspruchsvoller. Zumindest zeigt sie sehr schnell anhand von braunen Flecken an den Blättern, wenn ihr etwas nicht gefällt. Direktes Sonnenlicht mag sie zum Beispiel nicht! Dafür ist die Form der Blätter, der Wuchs und die Maserung sehr besonders. Das mag ich so an ihr.

Jetzt entdecken

Pilea aka Glückstaler

Mein Glücksbringer. Ab und zu verschenke ich Stecklinge dieser kleinen Zimmerpflanze, da sie eben Glück bringen sollen und sich zudem sehr schnell vermehren, wenn man die Stecklinge wieder einpflanzt. Ich finde die runden knallgrünen Blätter einfach wunderschön!

Jetzt entdecken

Einblatt

Meine Küchenpflanze. Einblätter brauchen nämlich kein direktes Sonnenlicht und können auch in Räumen wohnen, die zum Norden ausgerichtet sind: So wie meine Küche. Damit sind sie die idealen Pflanzen für schattige Orte, die dennoch etwas Leben gebrauchen können!

Jetzt entdecken



friederikchen

Hallo ich bin Friederike und lebe in einer kleinen Dachgeschosswohnung mit ziemlich vielen Pflanzen zusammen. Und genau das teile ich mit Leidenschaft auf meinem Instagram-Kanal. Ich liebe es gemeinsam mit Freundinnen bei Dehner vorbeizuschauen, da finde ich auch immer eine passende Pflanze. Im vergangenen Jahr durfte ich sogar Dehner in Rain besuchen und konnte mir von dort viele Eindrücke mit nach Hause nehmen. Ich freue mich, euch hier einige meiner Pflanzenlieblinge vorstellen zu dürfen.

Bogenhanf

Ich finde der Bogenhanf sieht besonders stilvoll und dekorativ im Raum aus. Meiner steht im Wohnbereich auf einem 60er Jahre Hocker vom Flohmarkt. Aber abgesehen vom dekorativen Aussehen des Bogenhanfs, die Pflanze tut auch was für die Luftfeuchtigkeit im Raum und wandelt giftige Stoffe in Sauerstoff um.

Jetzt entdecken

Efeutute

Meine Wohnung ist wortwörtlich durchwachsen von Efeututen. Ich habe bestimmt fast zehn an der Zahl, die sich von Regalen und Schränken ihren Weg durch die Wohnung suchen und dabei kaum Pflege benötigen. Darum mag ich Efeututen so gerne. Hin und wieder hämmere ich kleine Nägel in die Wand um die Pflanzen zu leiten.

Jetzt entdecken

Forellenbegonie

Ist die Forellenbegonie nicht eine der schönsten und kunstvollsten Pflanzen überhaupt? Ich weiß noch, als ich die Pflanze zum ersten Mal während eines Kurzurlaubs im Pflanzenladen entdeckt habe und unbedingt haben musste. Zum Glück hat sie die Zugfahrt nach Hause überstanden. Seitdem steht sie ganz prächtig auf meiner Kommode.

Jetzt entdecken

Ananas

Eine sehr gute Freundin hat mir zum Einzug in meine neue Wohnung eine kleine Ananas-Pflanze geschenkt. Das ist wohl der Hauptgrund, warum mir die Pflanze so viel bedeutet. Der andere Grund erschließt sich bestimmt schon von ganz alleine, ich esse gerne Ananas.

Jetzt entdecken

Kletter-Hortensie

Natürlich mag ich nicht nur Zimmerpflanzen, sondern auch Gartenpflanzen. Gartenarbeit macht mir sogar richtig viel Spaß. Leider habe ich selbst keinen, aber bei meinen Eltern im Garten kann ich mich schonmal öfters austoben. Da ich Kletterpflanzen sehr gerne mag und weiße Hortensien im Garten meine absoluten Lieblinge sind, finde ich Kletter-Hortensien einfach toll.

Jetzt entdecken



fredi_boldt

Hej, ich bin Fredi und wohne mit meiner Plantgang in Hannover. Ich mache jedes Mal einen kleinen Freudentanz, wenn eine meiner Pflanzen ein neues Blatt bekommt oder wieder ein paar Zentimeter gewachsen ist. Eigentlich liebe ich jede Art von Pflanzen, aber ein paar habe ich ganz besonders gerne:

Kugelkaktus

Meine Kakteen schmücken die Fensterbank in meinem Wohnzimmer, weil sie da am meisten Sonne abbekommen. Ich freue mich immer total, wenn mein Kugelkaktus im Frühling Blüten bekommt. Als Reiz zur Blütenbildung wirkt dabei die Temperaturveränderung im Frühling und Sommer nach der Ruhe- bzw. Winterpause der Kakteen.

Jetzt entdecken

Monstera deliciosa

Die Monstera ist ja bekanntermaßen sehr pflegeleicht und man kann einer jungen Pflanze quasi beim Wachsen zugucken. Meine Beiden haben mir so schon sehr viele Glücksmomente inklusive Freudentänze beschert. Eine Monstera habe ich im vergangenen Jahr mit drei Blättern bekommen, mittlerweile hat sie schon so viele, dass ich sie gar nicht mehr zählen kann. Die neuen Blätter rollen sich langsam auf und jedes Mal sind die neuen Blätter etwas größer und haben mehr Löcher und Schlitze als die Übrigen. Mit zunehmendem Alter können ihre Blätter übrigens eine Größe von 100 cm erreichen.

Jetzt entdecken

Efeutute

Meine geliebte Efeutute hängt in einer Blumenampel im Wohnzimmer. Sie wächst ziemlich schnell und reicht mittlerweile bis zum Boden. Die Pflanzen können bis zu 20 m lang werden. Ich werde bald mal einen Versuch starten, sie an der Wand entlang ranken zu lassen. Die Efeutute sieht nicht nur toll aus, sondern verbessert auch das Raumklima, indem sie Schadstoffe aus der Luft filtert.

Jetzt entdecken

Bogenhanf

Mein Bogenhanf war eine meiner ersten Pflanzen und ich habe ihn tatsächlich deshalb gekauft, weil „rough and tough“ auf seinem Schild stand. Die Pflanze speichert Wasser in ihren Blättern, daher muss sie eher selten gegossen werden und ist wirklich sehr robust: Sie hat mir damals meine Anfängerfehler zum Glück alle verziehen. Seit ich erfahren habe, dass Bogenhanf bis zu 1,5 m groß werden kann, hoffe ich so sehr, dass meiner auch mal so groß wird.

Jetzt entdecken

Grünlilie

Die Grünlilie habe ich erst vor kurzem für mich entdeckt. Vor ein paar Monaten habe ich mir bei einer Freundin von einem Ausläufer einen Ableger von ihrer Pflanze abschneiden dürfen. Den Ableger habe ich einfach in ein Glas Wasser gestellt und nach ein paar Wochen kamen schon die ersten Wurzeln, sodass ich ihn in die Erde setzen konnte. Innerhalb von zwei Monaten hat meine Pflanze jetzt sogar schon eigene Ableger produziert. Die Grünlilie filtert außerdem Schadstoffe aus der Luft.

Jetzt entdecken



marienova

Dieses verrückte Mädchen mit vielen Pflanzen bin übrigens ich - Marie. In meiner Altbauwohnung sieht es aus wie im Dschungel und ich liebe es. Auf Instagram teile ich mein Wissen und meine Pflanzenrückschläge mit der Welt. Unsere Pflanzenmuddi Community ist inzwischen schon richtig groß und wir lernen jeden Tag voneinander. Auf dem Bild seht ihr meine absolute Lieblingspflanze - die Scindapsus Pictus. Unkompliziert und wunderschön darf sie in keiner Wohnung fehlen.

Scindapsus Pictus entdecken

Bogenhanf
 

Glücksfeder
 

Die perfekten Pflanzen für Menschen, die öfter mal nicht zu Hause sind oder einfach vergessen ihre Pflanzen regelmäßig zu gießen. Sie sind außerdem nicht besonders anfällig für Schädlinge und fühlen sich auch in dunkleren Ecken der Wohnung wohl.

Philodendron Scandens Brasil

Syngonium
 

Pflanzen, die schnell wachsen und von denen man leicht Ableger schneiden kann, um seine ganze Familie und den Freundeskreis mit Pflanzen zu versorgen. Sie wachsen am besten in indirektem Sonnenlicht, kommen aber auch mit einem etwas schattigeren Plätzchen gut zurecht. Alle 3 verzeihen kleine Gießunfälle, Staunässe sollte aber in jedem Fall vermieden werden, da sonst Wurzelfäule entstehen könnte.


fridlaa

Ich bin Carla und zusammen mit Freund und Kater, leben wir in unserer Traumwohnung in Berlin. Frei nach dem Motto „Skandinavisch-hanseatisch mit einem Touch Oma“, zelebrieren wir alles rund ums Wohnen, die Pflanzenfreuden und Katzenlaunen. Bei uns wird gemalert, gegossen und gelebt. Aber alles auf die unkonventionelle Art. Deshalb werden auch unsere Pflanzen ganz aus dem Bauch heraus auserwählt, gepflegt und verehrt. Hier seht ihr unsere 5 Lieblinge:

Monstera

Sie ist unser heiß geliebter Favorit, weil sie ohne Diva-Allüren und mit ausdauernder Nachsicht, ob unserer manchmal eher unausgereiften Gieß- und Pflegetechnik, wächst und gedeiht. Unter ihren riesigen Blättern wache ich jeden Morgen im Grünen auf. Unbezahlbar.

Jetzt entdecken

Efeutute

Unsere Efeutute ist die Kämpferin unter den Pflanzen. Sie begleitet uns schon seit Jahren beim Leben in den Hinterhöfen Berlins und deren dunklen Erdgeschosswohnungen. Damals völlig blass und Vitamin D-unterversorgt, lebt sie mit uns seit dem Umzug in den lichtdurchfluteten Altbau gemeinsam auf und wächst, was das Zeug hält.

Jetzt entdecken

Schefflera

Keine unserer Pflanzen ist beständiger, als die fantastische Schefflera. Auf sie ist immer Verlass. Auch wenn wir sie nach 2 Wochen Urlaub von der Flutwässerung unserer Nachbarn retten müssen, lässt sie kein Blatt hängen und ist schnell wieder in Bestform.

Jetzt entdecken

Geigenfeige

Lange hat es gedauert, bis wir sie endlich hatten und Nachhause entführen durften. Mit schmachtenden Blicken und täglichen Liebkosungen, zeigen wir ihr, wie sehr wir in ihre große und imposante Blätterpracht vernarrt sind. Ich finde, sie passt einfach wunderbar in unseren kleinen Home-Jungle.

Jetzt entdecken

Glückskastanie

Die Glückskastanie hat sich mit ihrer Größe und Blätterpracht in unser Herz geschmuggelt. Zugegebenermaßen: wir haben einen Faible für hochgewachsene Gewächse und ein buschiges Grün. Deshalb kam sie in unsere Familie, als sie schon gut 1,40 m groß war und wir warten sehnsüchtig auf den nächsten Meter!

Jetzt entdecken

Passwort vergessen?

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, schicken wir Ihnen gerne ein neues Passwort an die bei uns hinterlegte E-Mailadresse.

Bitte aktualisieren Sie Ihre Browserversion um diesen Shop im vollen Funktionsumfang und hoher Benutzerfreundlichkeit nutzen zu können.

Bitte aktivieren Sie Javascript um diesen Shop im vollen Funktionsumfang nutzen zu können.