Eine Katze zieht ein

Eine Katze zieht ein

Die Entscheidung ist gefallen - eine Mieze wird bei Ihnen einziehen. Da ist die Freude natürlich groß. Doch was gehört eigentlich zur Grundausstattung für den neuen Mitbewohner und wie können Sie der Katze beim Eingewöhnen helfen?

Vorbereitung auf den Einzug

Vorbereitung auf den Einzug
Katzen sind keine Freunde von Veränderungen, weshalb ein Umzug Stress für sie bedeutet. Besuchen Sie Ihren neuen Stubentiger deshalb im Vorfeld so oft wie möglich, damit er Sie kennenlernen kann.

Der Umzug selbst erfolgt am besten in einer Transportbox, an die Sie Ihre Katze langsam gewöhnen sollten. Wie das ganz einfach geht, erfahren Sie in unserem Ratgeber Katzentransport.

Das Zuhause katzensicher machen

Das Zuhause katzensicher machen
Bevor Ihr Minitiger bei Ihnen einziehen kann, gilt es die Wohnung auf den neuen Mitbewohner vorzubereiten. Dazu gehört, giftige Pflanzen, Haushaltsreiniger und Lebensmittel, an denen sich Katzen vergiften können, außer Reichweite zu bringen.

Auch lose Kabel, Gardinen sowie offen stehende Schubladen, Waschmaschinen und Trockner sind potentielle Gefahrenquellen. Kippfenster und den Balkon sollten Sie unbedingt mit speziellen Gittern und Netzen sichern.

Eine Katzenklappe ermöglicht jederzeit bequemes Kommen und Gehen.

Die Grundausstattung


Pünktlich zum Einzug Ihrer Samtpfote sollten Sie die Erstausstattung für das neue Familienmitglied besorgt haben. Mit leckerem Futter, Katzenbett, Kratzbaum und Katzenklo wird sich Ihre Katze schnell eingewöhnen.

Spielen schweißt zusammen

Spielen schweißt zusammen
Das Herz Ihrer Katze gewinnen Sie mit ausgiebigem Spielen. Genauso vielfältig wie die Vorlieben ist auch das Angebot an Katzenspielzeug.

Während Kissen mit Katzenminze unwiderstehlich duften, regen Intelligenzspiele die grauen Zellen an und fördern Spielangeln den Jagdtrieb.

Damit es lange interessant bleibt, setzen Sie stets nur ein oder zwei Spielzeuge gleichzeitig ein und wechseln öfter durch. Zur Sicherheit sollten Sie Ihre Katze beim Spielen immer beaufsichtigen - zusammen macht es sowieso am meisten Spaß.

Medizinische Vorsorge

Medizinische Vorsorge
Kontrollieren Sie regelmäßg Augen, Ohren, Fell und Allgemeinzustand Ihrer Katze, um Veränderungen rechtzeitig zu bemerken.

Der Tierarzt sorgt dafür, dass Ihre Samtpfote gegen Katzenschnupfen, Katzenseuche und Würmer stets gut geschützt ist.
Passwort vergessen?

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, schicken wir Ihnen gerne ein neues Passwort an die bei uns hinterlegte E-Mailadresse.

Bitte aktualisieren Sie Ihre Browserversion um diesen Shop im vollen Funktionsumfang und hoher Benutzerfreundlichkeit nutzen zu können.

Bitte aktivieren Sie Javascript um diesen Shop im vollen Funktionsumfang nutzen zu können.