HAPPY-920
10 % Vorteil am HAPPY DEHNER SUNDAY
*Online gültig am 27.09.2020. Ausgenommen Geschenk-Gutscheine. Aktionscode im Warenkorb eingeben. Nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.

Trockenkünstler – die Kamele unter den Pflanzen

Heißere Sommer mit geringen Niederschlagsmengen, schneearme Winter – der Klimawandel ist allgegenwärtig und stellt Gärtner vor neue Herausforderungen. Was tun, damit die grüne Oase trotzdem grün aussieht? Stauden, Kräuter und Gräser pflanzen, die echte Trockenkünstler sind und mit wenig Wasser und viel Sonne umgehen können.

Was undurstige Pflanzen ausmacht

Pflanzen, die gut mit wenig Wasser zurechtkommen, haben sich wunderbar an die natürlichen Bedingungen in Wüsten, Halbwüsten oder Steppen angepasst. Das ist oft schon auf den ersten Blick an den Blättern und dem gesamten Aufbau zu sehen. Trockenkünstler besitzen z. B. besonders schmale harte oder ledrige Blätter als Verdunstungsschutz.

Auch feine Härchen und Wachsschichten auf den Oberflächen der Blätter minimieren den Wasserverlust effektiv. Sukkulenten wie Kakteen oder der Hauswurz können sogar in ihren Blättern, im Stamm oder den Wurzeln Wasser speichern und damit lange Trockenperioden überstehen. Auch Pflanzen mit Pfahlwurzeln wissen sich zu erquicken.

Pflanzenvielfalt auch unter den Trockis

Kräuter

Stauden

Gräser

Sträucher

Nadelbäume

Balkonblumen



Hier fühlen sich Trockenkünstler am wohlsten


Die meisten Pflanzen, die Trockenheit gut vertragen, können etwas anders überhaupt nicht leiden, nämlich Schatten und übermäßig nasse Füße. Deshalb ist für sie der geeignete Standort im Garten besonders wichtig. So oft wie möglich in der prallen Sonne fühlen sich echte Trockenkünstler am wohlsten. Ideal für sie sind durchlässige Böden aus Sand oder Kies. Wer lehmigen Boden im Garten hat, kann diesen durch das Einbringen von Kies durchlässiger gestalten.  

Auch im Topf trocken gut

Auch im Kübel oder Balkonkasten performen Trockenkünstler bei Hitze & Co. oft lange ohne tägliche Wassergaben. Dabei kommt Ihr spezieller Charme wie silbriges Laub, ausgefallenen Blattstrukturen oder ihr Habitus besonders zur Geltung.

Schmucke Pflanzgefäße

Ganz ohne Bewässerung?

So gut Trockheit toleriert wird, so sehr hängt der Pflanzendurst von der Topfgröße und sonstigen Bedingungen ab. Nach Bedarf heißt es deshalb "Wasser marsch"...

So viel Sonne wie möglich

Trockenkünstler mögen keinen Schatten! Deswegen die Nachbarpflanzen immer gut im Blick behalten und bei Bedarf zurückschneiden.

Passwort vergessen?

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, schicken wir Ihnen gerne ein neues Passwort an die bei uns hinterlegte E-Mailadresse.